Das Festgeld-Konto mit den besten Zinsen finden

Das Sparbuch hat ausgedient und ist in Zeiten der Null-Prozent-Politik nicht mehr lohnend. Was bleibt ist die Eröffnung eines Tagesgeld-Kontos oder eines Festgeld-Kontos. Wer sein Geld langfristig anlegen möchte, der entscheidet sich für ein Festgeld-Konto. Um hier das beste Konto zu finden, ist es wichtig, einen Festgeld Vergleich durchzuführen.Festgeld

Festgeld ist eine sichere Form der Geldanlage mit hohen Zinserträgen und hoher Sicherheit. Dabei wird das Geld über eine bestimmte Zeitspanne zu einem vertraglich vereinbarten Festzins angelegt. Der große Unterschied zum Tagesgeld, dieser Zinssatz kann während der vertraglichen Laufzeit nicht verändert werden. Beim Festgeld-Konto gilt: Je länger die vereinbarte Laufzeit, umso höher die Zinssätze.

Bedeutung Festgeldkonto - Tagesgeldkonto

Festgeld ist eine Form des Sparens, bei der bereits im Vorfeld Laufzeit und Zinssatz festgelegt werden. Während man als Inhaber eines Tagesgeld-Kontos jederzeit über sein Guthaben verfügen kann, muss man bei einem Festgeld-Konto das Ende der Laufzeit abwarten, um Zugriff auf das Guthaben zu haben. Um diesen Nachteil für den Sparer auszugleichen, werden bei dieser Form Sparen mehr Zinsen gewährt als zum Beispiel bei einem Tagesgeld-Konto. Festgeld-Konten mit zwölf Monaten Laufzeit bieten dabei schon wesentlich mehr Zinsen als die besten Tagesgeldkonten. Auch die Berechnung der jährlich anfallenden Zinsen ist bei einem Festgeld-Konto relativ einfach. Das liegt vor allem daran, dass die Zinsen nur zum jeweiligen Fälligkeitstermin ausgeschüttet werden müssen. Bei einem Tagesgeld-Konto müssen die Ersparnisse wieder neu angelegt werden, was eine Berechnung dadurch komplizierter macht.

Festgeld-Vergleich ausführen

Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten, um so einen Vergleich auszuführen. Entweder macht macht das direkt bei den Banken vor Ort, was allerdings viel Zeit beansprucht. Auch telefonisch ist es möglich einen solchen Vergleich auszuführen, auch das kostet aber Zeit und Geld.

Die einfachste Methode einen Festgeldvergleich auszuführen, ist diesen online durchzuführen. Dabei muss man auf einen im Internet bereitgestellten Festgeldrechner mit einigen Informationen füttern. Nötige Angaben sind nur die gewünschte Anlagehöhe und die Laufzeit. Anhand dieser Daten liefert der Festgeldrechner die erzielbare Gesamtrendite und die dafür in Frage kommenden Geldinstitute. Anhand einer Tabelle, wo die Festgeldkonto Testsieger aufgeführt sind, kann sich der Interessierte das für seine Bedürfnisse beste Konto aussuchen.

Euro

Fazit

Wer aus seinem Geld mehr machen möchte und dieses nicht unbedingt sofort oder zeitnah zur Verfügung haben muss, der ist mit einem Festgeld-Konto an der richtigen Adresse. Beträgt die Laufzeit sogar mehrere Jahre, können durchaus lukrative Zinssätze die Folge sein.